Maschinenfabrik ALFING KESSLER GmbH

Induktionshärtemaschine im 3-Schichtbetrieb bei der ALFING Kurbelwellenproduktion

Härteanlagen und Härtemaschinen für Kurbelwellen

Struktur des Unternehmensbereichs Härtemaschinen

Der Unternehmensbereich Härtemaschinen entwickelt und produziert seit 1952 Induktionshärtemaschinen für die Kurbelwellenfertigung. Mehr als 550 Anlagen wurden bis heute geliefert und in Fertigungslinien für Automotive- und Großkurbelwellen installiert. Weltweit schätzen die Kunden unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz im Härtemaschinenbau, im Induktorenbau, im Entwickeln von spezifischen und komplexen Härteprozessen und in energieeffizienten Verfahren wie dem Anlassen aus der Restwärme.

Ob kleine oder große Kurbelwellen, ob Reihenmotoren, V-Motoren oder Splitpin-Motoren, ob nur gehärtete Laufflächen der Lager oder zusätzlich gehärtete tangierende oder hinterlegte Radien – wir bieten mittlerweile für nahezu alle Bedürfnisse adäquate und teilweise patentierte Härteverfahren. Darüber hinaus werden Spezialanforderungen im Dialog mit den Kunden analysiert und im Hause umgesetzt. Maßgeschneiderte Maschinenentwicklungen, Labortests, Probehärtungen und Bauteilfestigkeitsprüfungen mit eigenen Labormaschinen sind Bestandteil des ALFING-Angebotsspektrums.