Maschinenfabrik ALFING KESSLER GmbH

Endmontage einer Härtemaschine „FLEX“

HÄRTEMASCHINE FLEX

Unser Maschinendesign bietet maximale Flexibilität für die Aufnahme von unterschiedlichen Kurbelwellentypen und -varianten entsprechend der Bedürfnisse im Lkw-Motorenbau. Dabei können Taktzeit und Investitionsbedarf optimal aufeinander abgestimmt werden. Die Möglichkeit einer späteren Anpassung an veränderte Taktzeitanforderungen erhöht diese Flexibilität.

FLEX

  • Ideales Verhältnis Maschinenbaugröße zu Kurbelwellenbaugröße
  • Beladung über Portalsysteme oder manuelle Beladung
  • Integriertes und hoch flexibles Schwerlast-Shuttlesystem
  • Kurze Umrüstzeiten bei maximaler Bedienerfreundlichkeit
  • Arbeitsstation sehr gut einsehbar
  • Maximal drei Kurbelwellen in der Maschine
  • Individuelle Erweiterbarkeit z. B. durch Vorwaschen, Nachwaschen, Anlassen aus Restwärme, Rundlaufmessung, Markiereinheit
  • Kurbelwellen bis 1,5 m Länge und 250 kg Gewicht
  • Taktzeit ca. 60 s